Wissenschaftlich fundierte Tests zur Einschätzung Ihrer Stärken, Schwächen und Potenziale

Top Management Team

Das Top Management Team (Geschäftsführung) muss sich fachlich und menschlich optimal ergänzen

Dieser Test zeigt Ihr Stärken-Schwächen-Profil im Vergleich zu Teilnehmern, die den Test bereits absolviert haben. Wenn Sie zusätzliche Mitglieder der Geschäftsführung oder andere Stakeholder einbeziehen, können Sie erkennen, wie gut sie sich ergänzen und wie Sie Ihre Zusammenarbeit verbessern können. Zu den Einzelheiten können Sie uns jederzeit anrufen.

Der Test eignet sich auch sehr gut als Entscheidungshilfe bei der Auswahl von Kandidaten für das Top Management-Team („on-boarding“). Er verwendet Beurteilungskriterien, die wir aus zahlreichen empirischen Studien entwickelt haben („best practice“). Hinweise zu den verwendeten Studien befinden sich am Ende dieser Seite.

Für diesen Test benötigen Sie 10 bis 15 Minuten. Eine Registrierung oder Eingabe einer E-Mail ist nicht notwendig.

>> Effektivität des Top Management Teams – Link zum Test

Bewertet werden folgende drei Gruppen von Kompetenzen:

Wirksame Führung und Unterstützung der nachfolgenden Hierarchie-Ebenen
– Effektive Beratung und Coaching des Linienmanagements
– Wirksame Mobilisierung externer Unterstützung (Verbände, Medien, Politik)
– Beitrag zur Absicherung von Wettbewerbsvorteilen (durch Ausbau von Kernkompetenzen)
Effektive Ergebnis- und Verhaltenskontrolle
– Einhaltung der Unternehmensgrundsätze durch konstruktives Feedback nach oben und unten
– Kontrolle der wirtschaftlichen Ergebnisse und der Leistungen mit geeigneten Kennzahlen
– Strategiekontrolle (Budgets, Portfolio, Investitionen, Organisation etc.)
Konstruktive Kooperation im Leitungs-Team
– Nutzung individueller Stärken als Beitrag zur Leistungsfähigkeit des Teams
– Effektive Gestaltung von Besprechungen
– Konstruktiver Umgang mit Konflikten und Kritik

Hinzu kommen Ihre Umsetzungskompetenzen, wie sie für Geschäftsführer mittelständischer Weltmarktführer (Hidden Champions) typisch sind. Dazu gibt es einen besonderen Test, an dem bis Juni 2015 insgesamt 14.763 Fach- und Führungskräfte teilgenommen haben. Folgen Sie dazu bitte diesem Test der Umsetzungskompetenzen.

Referenzen und wissenschaftlicher Hintergrund

  • Michael Burkert and Rainer Lueg, Differences in the sophistication of Value-based Management – The role of top executives, in: Management Accounting Research 2013
  • Victor M. Catano et al., Performance Appraisal of Behavior-Based Competencies, in: Personal Psychology 2007
  • Stephen P. Kaufman, Evaluating the CEO, in Harvard Business Review, October 2008
  • Edward E. Lawler and David L. Finegold, The Changing Face of Corporate Boards, in: MIT Sloan Management Review 1998Alessandro Minichilli et al, Making Boards Effective: An Empirical Examination of Board Task Performance, in: British Journal of Management 2009
  • Victor-Octavian Müller, The Impact of Board Composition on the Financial Performance, in: Procedia – Social and Behavioral Sciences 2014
  • Tyge Payne et al., Corporate Board Attributes, Team Effectiveness and Financial Performance, in: Journal of Management Studies 2009
  • Jeffrey Sonnenfeld et al., What CEOs Really Think of Their Boards, Harvard Business Review April 2013
  • Laurence J. Stybel and Maryanne Peabody, How Should Board Directors Evaluate Themselves? In: MIT Sloan Management Review Fall 2005